Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Theater 1 an unserer Schule

30. 11. 2020
 

„Das sieht ja vielversprechend aus!“

Theater 1 in der Grundschule

 

Gemünd und Dreiborn

„Das sieht ja vielversprechend aus“, kommentierte ein Zweitklässler die Szene, als die Großmutter des Teufels auf der Bühne erschien. Fasziniert von Christiane Remmerts Schauspielkunst und ihren vielen verschiedenen Stimmvariationen verfolgten alle Schüler des Städtischen Grundschulverbundes Katholische Grundschule Gemünd an beiden Standorten in Gemünd und Dreiborn mit großer Aufmerksamkeit das Theaterstück „Das Glückskind“. Ende Oktober verpflichtete der Förderkreis der Grundschule das „theater 1“ aus Münstereifel und spendierte den Kindern damit ein ganz besonderes Theatererlebnis. Unter Einhaltung der Corona-Schutzbedingungen spielte Christiane Remmert mehrmals hintereinander vor nur kleinen Zuschauergruppen. Gut eine Stunde genossen die Schüler die wunderbar gespielte Geschichte des Glückskindes Felix in vollen Zügen. Die minimalistisch verwendeten Mittel, die während des ganzen Stückes zum Tragen kamen, regten die Kinder anschließend an, viele Szenen detaillegetreu nachzuspielen.

Der Inszenierung liegt das Grimm’sche Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ zugrunde, in dem die Habgier des Menschen thematisiert ist. Das „theater 1“ gibt der Geschichte einen zeitgemäßen Rahmen:

Ilse Müller ist anders und so sieht sie auch aus: „Strange“ würde man auf Neudeutsch sagen. Sie mag alte Sachen, repariert gern und bewahrt Dinge vor dem Mülleimer. Hin und wieder führt sie Selbstgespräche, denn dabei wird ihr vieles klarer. Gemeinsam mit ihrem Mann arbeitete sie einst in einer Mühle. Es war die schönste Zeit in ihrem Leben, obwohl ihr größter Wunsch ihnen verwehrt blieb, nämlich eigene Kinder zu bekommen. Und dann kam eines Tages eine kleine Schachtel über den Bach zu ihnen geschwommen, darin lag ein winziges Baby. Noch wusste niemand, dass dieses Kind sich in 14 Jahren auf den Weg zum Teufel machen würde...

Christiane Remmert spielt eine Geschichte vom Vertrauen ins Leben die zeigt, dass Wünsche sich manchmal ganz anders erfüllen, als wir es geplant haben. (theater 1)

Die Kinder der Grundschule Gemünd werden das Glückskind Felix noch lange in guter Erinnerung behalten. In einer Email bedankte Felix sich persönlich bei den Kindern für die vielen liebevoll gemalten Bilder, die sie ihm geschenkt hatten. (Elke Heuer)

 

 

Bild zur Meldung: Theater 1 an unserer Schule